Media

Satellitenaufnahmen des Gebiets um Antofagasta in Chile nach einem Erdbeben

Satellitenaufnahmen des Gebiets um Antofagasta in Chile nach einem Erdbeben der Stärke 7,5. Links: Landsat-Bild. Mitte: Das SAR-Interferogramm (Überlagerung der Aufnahmen vor und 16 Tage nach dem Erdbeben) zeigt ein klares, regelmäßiges Deformationsmuster, das nach ca. 196 Tagen (rechts) weitgehend abgebaut ist. Jeder Farbstreifen entspricht einer Verschiebung um 2,8 Zentimeter.