Media

Neutronenstern

Die Illustration zeigt den Überrest eines einst massereichen Sterns, der als Supernova explodierte – einen Neutronenstern. Bei einem Durchmesser von nur rund zwanzig Kilometern vereint dieser mehr als eine Sonnenmasse in sich. Die Dichte in seinem Inneren ist so hoch, dass dort keine Atome mehr existieren: Die Materie besteht überwiegend aus freien Neutronen. Welche Materieform im Kern vorliegt, ist bislang noch unklar, da sich die hier vorherrschenden Dichten nicht auf der Erde erzeugen und untersuchen lassen. Um ein grundlegendes Verständnis über die Vorgänge in Neutronensternen zu bekommen, bleibt Wissenschaftlern also nur ein Modellsystem.