Media

Versuchsaufbau

Der Freie-Elektronen-Laserstrahl (von links) wird auf eine Testprobe gebündelt, die aus zwei Strichmännchen und einer Sonne besteht. Die Länge des Balkens im Bild entspricht einem Mikrometer. Die von der Probe gestreute Laserstrahlung wird mit Hilfe eines Spiegels auf einen Detektor reflektiert, während der ungestreute Strahl, der den Detektor in hohem Maße überbelichten würde, durch ein Loch im Spiegel weitergeleitet wird.