Media

Polygonale Seen in der Tundra

Diese polygonalen Seen befinden sich auf der Insel Samoilow mitten im Lenadelta. Das Wasser wird in den Polygonen gestaut wie in einer Badewanne. Darunter ist Permafrost. Die Polygone sind 10 bis 15 m breit. Es handelt sich dabei um biologische „Hotspots“ der Tundra. Das bedeutet, dass in den Seen sehr viel organischer Kohlenstoff umgesetzt wird, der als Methan oder Kohlendioxid in die Luft entweichen kann.