Media

Dreieckige Kristallinseln aus Silizium

Keineswegs zufällig sondern in einer geometrischen Ordnung lagern sich Silizium-Atome auf einer Kristalloberfläche ab: Sie bilden dreieckige Inseln, die wiederum aus winzigen Elementarinseln zusammengesetzt sind. Im Rastertunnelmikroskop werden diese Gesetzmäßigkeiten sichtbar.