Media

Lorentzfaktor

Der Lorentzfaktor wächst mit steigender Geschwindigkeit an. Nähert sich ein Inertialsystem der Lichtgeschwindigkeit c, wird er unendlich groß. Das hat unter anderem wichtige Folgen für die relativistische Massenzunahme: Ein schnell bewegtes Objekt – zum Beispiel ein Proton in einem Teilchenbeschleuniger – besitzt eine um den Lorentzfaktor größere Masse als in Ruhe. Aus diesem Grund kann nichts und niemand mit einer von null verschiedenen Ruhemasse exakt die Lichtgeschwindigkeit erreichen, sondern sich dieser lediglich annähern. Anders ist dies bei den Lichtquanten, auch Photonen genannt; sie haben keine Ruhemasse und bewegen sich stets mit Lichtgeschwindigkeit.