Media

Dichte der Sehzellen auf der Netzhaut

Diese Graphik zeigt die Dichte der Sehzellen auf der Netzhaut als Funktion der Position im Auge so wie rechts oben angedeutet. Deutlich ist zu erkennen, dass die Sehschärfe des Auges am größten ist, wenn das Licht gerade durch die Linse einfällt. Dabei sind die sehr dicht auf der Netzhaut angeordneten sog. „Zäpfchen“ für das Farbsehen verantwortlich und die nicht so dicht liegenden „Stäbchen“ für den Unterschied zwischen „Hell“ und „Dunkel“.