Media

Zwei Physiker beim Einbau der Kamera

Die elektronische Kamera – an einer ovalen Halterung über dem Spiegel montiert – besteht aus 577 Photomultipliern und erlaubt extrem kurze Belichtungszeiten von wenigen Milliardstel Sekunden.