Media

Touchkapazitives Prinzip

Ein Mikrokontroller misst ständig die Kapazität an allen Elektrodenschnittpunkten des Koordinatennetzes. Die oberen Elektroden sind dabei positiv geladen und die unteren Elektroden sind negativ geladen. Kommt ein Finger in die Nähe eines Elektrodenschnittpunktes, fließt an ihm Ladung ab und die Kapazität an den Kreuzungspunkten ändert sich.