Media

Temperaturverteilung im Wasserkocher

Schaltet man einen Wasserkocher ein, bildet sich zuerst nur am Boden eine dünne Schicht heißen Wassers, in der viele einzelne Wasserdampfbläschen entstehen. Diese implodieren, sobald sie in kälteres Wasser aufsteigen. Ist das Wasser dagegen schon sehr warm geworden, bilden sich weniger, dafür aber größere Bläschen, die zwar lauter implodieren, aber weniger häufig. Daraus resultiert eine etwas geringere Frequenz des hörbaren Rauschens (siehe anderes Bild).