Gigawatt: Highlights der Physik eröffnet

Heute Mittag wurde in der Augsburger Innenstadt der größte Energieriegel Bayerns angeschnitten. Damit begann die 10. Veranstaltungswoche "Highlights der Physik"

Augsburg - Noch bis zum 14. Oktober können Besucherinnen und Besucher auf dem Rathausplatz in Augsburg die Ausstellung "Highlights der Physik" unter dem diesjährigen Titel "Gigawatt" besuchen. In großen Zelten gibt es einige Dutzend Exponate zu Themen der Energieforschung. So sind etwa Informationen zur Standortsuche für Offshore-Windparks, Experimente zur Kernfusion und ganz grundlegende Erklärungen zur Energie zu sehen. Genau dies ist der Clou der Veranstaltung: Anders als in Museen wird hier jedes Exponat und Experiment durch Fachleute betreut, die geduldig alle Fragen der Besucherinnen und Besucher beantworten. Für das Gelingen der Veranstaltung ist ein Team von über 100 Personen verantwortlich - erwartet werden mehrere zehntausend Besucherinnen und Besucher.

Neben den Experimenten gibt es laufend Shows zu spektakulären physikalischen Effekten, Experimente für Kinder ab dem Kindergartenalter sowie einen Schülerwettbewerb, "exciting physics". Abends tragen Wissenschaftler im Goldenen Saal im Rathaus vor, am Nachmittag gibt es Vorträge speziell für Schülerinnen und Schüler im Fläz. Der Eintritt zu allen Veranstaltungsteilen ist frei.

Die Highlights der Physik finden in jedem Jahr im Herbst in einer anderen deutschen Stadt statt. In den vergangenen Jahren ging es z.B. um Astronomie (Köln, 2009) und um Quantenmechanik (Halle a. d. Saale, 2008). Im kommenden Jahr werden die Highlights thematisch am kommenden Wissenschaftsjahr zur Gesundheit ausgerichtet sein.