Laserkristall im Femtosekundenlaser

Konventionelle Laser

Obwohl die Erfindung des Lasers im Jahr 1960 auf den Ergebnissen reiner Grundlagenforschung beruht, hat er längst seinen festen Platz in unserem Alltag – kein CD-Player und keine genaue Landvermessung funktioniert ohne ihn. Wer das Laserprinzip verstehen will, kommt ohne Quantenphysik nicht aus.

In den ersten Jahren nach seiner Entdeckung konnte der Laser sich kaum durchsetzen. Seine Anwendung schien auf wenige Experimente beschränkt zu sein. Doch heute, fünfzig Jahre später, ist der Laser eine der wichtigsten Grundlagen unserer technisierten Welt. Allein dafür, dass Sie diesen Text lesen können, waren zahlreiche Laser in der Übertragung im Internet beteiligt. Lesen Sie mehr zum Hintergrund dieser besonders kontrollierten Lichtquelle in unserem Schwerpunkt.

Übrigens, Laser steht für Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation, (Lichtverstärktung durch stimulierte Emission) – ein Prinzip, das schon von Albert Einstein vorhergesagt wurde.